Das moderne Web stellt hohe Ansprüche

Es geht heute nicht einfach mehr nur darum, im Internet präsent zu sein. Internetnutzer sind anspruchsvoll geworden und sie geben kaum einer Website eine zweite Chance für den ersten Eindruck. Wer mit seiner Webseite neue Kunden gewinnen möchte oder ans Geld verdienen denkt, sollte deshalb unbedingt einige Dinge beachten. Auch dann, wenn das Unternehmen noch klein ist. Der Wettbewerb ist groß und genau an diesem Punkt bekommt das Thema Webdesign eine wichtige Bedeutung.

Professionelles Webdesign beginnt mit sorgfältiger Analyse

Ein gelungener Webauftritt reflektiert das Unternehmen in all seinen Facetten – informativ, ansprechend und interessant bringt es alle Informationen leicht verständlich in Struktur. Ein professionelles Webdesign beginnt mit einer sorgfältigen Analyse zum Unternehmen, zum Inhalt und zur Interaktion. Diese Faktoren haben immer Vorrang vor Farbe und Form. Außerdem ist gelungenes Design der Website zielgruppenorientiert und schneidet eine Website individuell auf die Bedürfnisse der Kunden zu – es bietet einen erkennbaren Mehrwert. Neben dem harmonischen Erscheinungsbild sind aber noch viele weitere Kriterien erforderlich, um einen Webauftritt konkurrenzfähig zu gestalten.

Welche Elemente sind wichtig?

Modernes Webdesign erfüllt jede Menge Anforderungen. Hier sind Funktionalität, Vertrauenswürdigkeit und Optik genauso wichtig wie einfache Bedienbarkeit, zukunftsfähige Technik und Suchmaschinenfreundlichkeit. Außerdem darf man aber auch Elemente der emotionalen Ebene nicht verlässigen. Zu erwähnen sind diesbezüglich etwa spannende Überschriften, interessante Texte, beeindruckende Bilder, bewegte Bilder oder auch Videos.

modernes Webdesign Grafik

All das und einiges mehr wird heute von einer guten Website erwartet. Nicht zuletzt ist deshalb das zugrunde liegende Konzept und die Strategie ausschlaggebend dafür, wie eine Website beim Kunden ankommt. Die gute Gestaltung einer Website basiert immer auch auf der richtigen Farbauswahl. Eine kanadische Studie belegt eindrucksvoll, dass es im Höchstfall nur 90 Sekunden dauert, bis sich Menschen nach der ersten Interaktion mit einer Person oder einem Produkt entscheiden. Bei der Bewertungsbasis spielt tatsächlich die Farbe mit einem Anteil zwischen 62% bis 90% eine äußerst bedeutsame Rolle. Erfahren Sie mehr in unserem Bericht > Wirkung von Farben im Marketing.  Beim Thema Farbe ist es außerdem wichtig zu wissen, dass die gleichen Farben in anderen Kulturen unterschiedliche Bedeutungen haben. Hier können schnell grobe Fehler entstehen, wenn man sich mit einer Website auf das internationale Parkett begibt.

Vertrauenswürdigkeit

Vertrauenswürdigkeit, Qualität und Substanz sind die Faktoren, die der Internetnutzer gleich zu Beginn auf einer Webseite für sich abcheckt. Er will schließlich keinem windigen Anbieter ins Netz gehen, der im Internet auf ihn lauert. Umso wichtiger ist deshalb das einheitliche und seriöse Erscheinungsbild der Website, für das ein authentisches > Corporate Design sorgt. Auch die gesetzlich verpflichtenden Angaben, wie etwa das Impressum oder die Datenschutzhinweise u.a. müssen mit entsprechenden Texten von jedem Ort der Website aus gut zugänglich sein. Optimal ist grundsätzlich ein > SSL-Zertifikat für eine Webseite. Die spezielle Sicherheits-Verschlüsselung schützt die Webseite vor Gefahren und lässt sie gleichzeitig in den Suchresultaten von Google aufsteigen.

modernes Webdesign Journal Frau und Computer

Optik & Information

Findet ein Internetnutzer auf einer Website unstimmige Farb- und Gestaltungselemente oder schlechte Bilder und Texte vor, kann das allein schon der Grund für den sofortigen Abbruch sein. Und zwar bereits innerhalb von Sekunden nach dem ersten Anklicken der Webseite. Die Konkurrenz im Internet ist groß und immer nur einen Klick weit entfernt. Nur dann, wenn beim ersten Eindruck die optische Gestaltung im Gesamtkonzept überzeugt, ist der Nutzer

motiviert, auf der Website zu bleiben und sich durchzuklicken. Wenn nun aber an dieser Stelle das erwartete Angebot oder die Informationen fehlen sollte, hilft auch die gute Optik nur noch bedingt weiter. Aus Untersuchungen geht hervor, dass der Nutzer vielleicht noch einmal klickt, wenn er davon ausgeht, dass er spätestens beim nächsten Klick tatsächlich die gewünschte Information bekommt. Bekommt er sie nicht, bricht er den Besuch ab.

Einfache Bedienbarkeit

Einfach. Einfach. Einfach. Das sind die Richtlinien, um die es bei der Bedienbarkeit geht. Kein Internetnutzer will sich heute auf einer Webseite durch verschachtelte Menüführungen und Seitenstrukturen forschen. Alles muss stringent und transparent angelegt sein und den Nutzer immer komfortabel, aber auf dem kürzesten Wege zum Ziel führen. Vorteilhaft ist außerdem eine integrierte Sitemap, also ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis mit Verlinkungen.

Responsive Design

Responsive Design bezeichnet die Anpassung eines Webauftritts an mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet. Webseiten, die nicht mobil angepasst sind, sind nur mangelhaft nutzbar und führen bei Nutzern deshalb schnell zum Frust und Abbruch des Besuchs. Website-Betreiber ohne > Responsive Design verlieren kontinuierlich Kunden und Umsätze an Wettbewerber mit mobilfähigen Webseiten.

modernes Webdesign Smartphone Responsive Design

Der Anteil der Internetnutzer, der bereits mit mobilen Geräten einkauft, ist nicht unerheblich und wächst rasant weiter. 2016 gingen rund 70% der deutschen Nutzer mit ihrem Smartphone online – 69% kauften dabei ein mal monatlich online ein, wie eine > Studie des BVDW zeigte.

Allerdings kommen zukünftig einige Nachteile auf unangepasste Webseiten zu, weil Google seinen Besuchern am liebsten keine veralteten Angebote mehr präsentieren möchte. Die Website-Betreiber müssen damit rechnen, dass veraltete, nicht mobilfähige Webseiten nicht nur einen schlechteren Rang in den Suchmaschinenresultaten bekommen, sondern vielleicht langfristig nicht einmal mehr von Google angezeigt werden. Machen Sie den kostenlosen Website-Test zur Mobilfähigkeit Ihrer Webseite. > Zum Test im Bericht „Fehlendes Responsive Design bringt Nachteile“ 

Suchmaschinenfreundlichkeit

Sobald eine Webseite für ein Unternehmen nutzbringend eingesetzt werden soll, kommen Suchmaschinen ins Spiel – allen voran Google. Die Suchmaschine Google stellt hohe Ansprüche an Webseiten, was Technik, Inhalt, Form und Geschwindigkeit angeht. Google will nur die besten Webseiten mit den relevantesten Inhalten in den oberen, organischen Suchmaschinenergebnissen ausliefern, wenn die entsprechende Suchanfrage kommt. Deshalb müssen wettbewerbsfähige Webseiten schon genau auf diese Anforderungen vorbereitet sein und laufend angepasst werden. Erfahren Sie mehr im Bericht > Suchmaschinenoptimierung (SEO)

modernes Webdesign SEO Textgestaltung

Überschriften und Texte

Überschriften und Texten kommt im WorldWideWeb eine weitaus größere Bedeutung zu, als allgemein angenommen wird. Überschriften und Texte auf der Webseite liefern nicht nur wichtige Informationen und sorgen im besten Fall für die richtige Kundenansprache, sondern sie werden unbemerkt im Hintergrund gezählt, gecheckt und bewertet. Von den Suchmaschinen.

Es geht um Metatags, Keywörter, Wörter, Phrasen, Übergangswörter, Schwierigkeitsgrad der Lesbarkeit, Größe der Überschriften, Anzahl der Unterüberschriften und viele Parameter mehr, die die Suchmaschinen in jedem einzelnen Text auswerten. Auch diese Qualität entscheidet neben vielen anderen Bereichen darüber, welchen Rang eine Website in den Suchmaschinenresultaten einnimmt. Mehr Informationen gibt es im Bericht > Textgestaltung für Suchmaschinen.

Mehrwert

Wenn man bei einer Website von Mehrwert spricht, meint man den Nutzen, den das Webangebot für seinen Besucher hat. Je nach Unternehmen und Ausrichtung kann das etwa ein besonderes Produktangebot, ein Preisnachlass, ein Informationsangebot, längere Öffnungszeiten, Rabattkarten, ein kostenloser Download, ein Gutschein oder auch ein besonderes Serviceangebot sein. Beim Mehrwert geht es darum, mehr zu bieten als die vergleichbare Konkurrenz. Und im besten Fall eignet sich dann das eigene Angebot dazu, treue Stammkunden zu gewinnen. Dafür wird es notwendig, auch mal zu schauen, was die Wettbewerber so anbieten. Wichtig ist aber ganz besonders, dass der Mehrwert für den Besucher sofort direkt erkennbar ist. Wenn man hier eine kleine Nische für sich schafft, kann man sein Webangebot wesentlich attraktiver gestalten.

Allerdings sollten solche Angebote nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen platziert werden. Hier gibt es ganz klare Regeln, an die sich jeder Website-Betreiber halten sollte, um teure Abmahnungen zu vermeiden. Weitere Informationen über gesetzliche Regelungen für Website-Betreiber erfahren sie in unserem Bericht > Gesetze im Internet

Bilder und Videos

Wir können Bilder nicht nur leichter wahrnehmen als Texte, wir können sie auch gleichzeitig besser verarbeiten und länger speichern. Für uns sind Bilder realitätsnah, sie lösen in Sekundenbruchteilen unbewusst Gefühle aus. Daneben sind klare, attraktive Bilder sogar fähig, unser Verhalten zu steuern.

Modernes Webdesign Wirkung Bilder

Weil Bilder eine schnelle Kommunikation garantieren, sind sie auch auf einer Website unverzichtbar. Der Kommunikationsstratege Prof. Dr. Adlmaier-Herbst hat dazu ein paar beeindruckende Zahlen zusammengetragen. Demnach erfassen wir Bilder 60.000 Mal schneller als Texte und ein flüchtiger Blick reicht schon aus, um uns emotional zu beeindrucken. Wir brauchen nur 1 Sekunde, um 5 Bilder im Schnelldurchlauf zu erkennen. Wenn jemand 2 Sekunden lang auf eine Imageanzeige blickt, entfallen davon 76% der Aufmerksamkeit auf das Bild, 16%  auf die Überschrift und lediglich 8% auf den Text. Anders herum bedeutet das, dass der Betrachter zwar die Bildinformation behält, aber vom Anzeigentext gerade mal 6-7 Wörter aufnimmt. Diese Menge reicht also kaum aus, um eine Textinformation zu transportieren oder eine Handlung auszulösen. > Prof. Dr. Adlmaier-Herbst – Wir schauen lieber als wir lesen

Viele Webseiten setzen heute bereits erfolgreich Abrufvideos oder Lifestreams ein. Nach Studienergebnissen aus dem Jahr 2015 erwartet man in diesem Segment aber noch erhebliche Steigerungen. Der meistgenutzte Kanal ist aktuell YouTube, gefolgt von Facebook. Daneben gibt es Social-Video-Gaming-Plattformen wie Twitch, mobile Angebote von Periscope (Twitter) oder Video-Chat-Portale wie YouNow. Mehr zur Studie > Web-TV-Monitor 2015 (BLM und LFK)

Modernes Webdesign Frau Binärcode

Technische Ansprüche an Webdesign

Empfehlenswert sind unbedingt zeitgemäße, technische Grundlagen zur Gestaltung einer Website im modernen Webdesign. Dazu zählen die neuen Webstandards der Programmiersprache CSS3, die vorrangig zusammen mit HTML5 und Java Script eingesetzt wird.

Wer auf veraltete Entwicklungen setzt oder auf Entwicklungen außerhalb des Webstandards, kann im modernen Web zukünftig mit größeren Problemen rechnen.

Content-Management-Systeme

Content-Management-Systeme bieten häufig die solide Grundlage für einen Internetauftritt im modernen Webdesign. Gegenüber einer klassischen Homepage haben solche Seiten enorme Vorteile. Diese Open-Source-Softwaresysteme verfügen über einen Adminzugang und erlauben die Verwaltung von dynamischen Inhalten. Es sind in der Regel viele Tools zur Erweiterung des Kernsystems verfügbar. Das bekannteste und erfolgreichste CMS-System ist WordPress, andere sind Magento oder Typo3. Warum WordPress am erfolgreichsten ist, erfahren Sie im Bericht > WordPress – Vorne bei den CMS-Systemen“.

Sie benötigen einen Webauftritt im modernen Webdesign? Jederzeit erweiterbar, ganz nach Ihren Ansprüchen? Sie möchten die Inhalte mit dem komfortablen CMS-System WordPress nach der Erstellung selber pflegen können? Dann schauen Sie doch mal, ob eins unserer attraktiven Festpreis-Angebote für Sie in Frage kommt.